Eine Brustvergrösserung mit Eigenfett und ohne Implantate klingt attraktiv, wenn man nur die Vorteile der Methode betrachtet. Kaum ein Körperteil ist so eng mit der Weiblichkeit und dem Selbstbewusstsein einer Frau verbunden wie die Brust. Ein schöner Busen ist für die meisten Frauen gleichbedeutend mit Lebensqualität. Doch viele Frauen sind unzufrieden mit ihrem Dekolletee. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett bietet eine natürliche Möglichkeit, sich den Traum einer größeren Brust zu erfüllen. Während jedoch bei der Brustvergrösserung mit Brustimplantat das gewünschte Volumen sicher erreicht wird, ist dies bei der Brustvergrösserung mit Eigenfett nicht immer so…

Im Schnitt liegt das erreichbare Volumen bei der Brustvergrösserung auch bei modernster Technik und sorgfältigster Operation bei maximal einem halben Cup mehr. Nach 2-3 Monaten entscheidet sich, wieviel des ürsprünglichen Volumens am Ende übrig bleibt. Im Schnitt kann man mit etwa plus/minus 50% des ursprünglich eingebrachten Volumens rechnen. Würde man das Volumen bei der OP übertreiben, drohen Zysten und Vernarbungen.

Von der Alternative der Brustvergrösserung mit Hyaluron rate ich ab. Es kann nicht sicher gesagt werden, welche Langzeitwirkungen das Hyaluron in der Brust mit sich bringt. Es drohen Verkapselungen mit Schmerzen. Die Menge die gefahrfrei eingebracht werden kann, ist daher sehr gering – meiner Meinung nach zu gering für einen sinnvollen oder sichtbaren Effekt. Und die Brustvergrösserung mit Hyaluron muß alle paar Monate mit gleichen Aufwand, gleichem Risiko und gleichen Kosten wiederholt werden. Die Behandlungskosten übersteigen die durchschnittlichen Kosten der anderen Methoden zur Brustvergrösserung, bieten aber gleichzeitig weniger Sicherheit und kein dauerhaftes Ergebnis.

Wenn nach der Brust-OP Komplikationen auftreten (Verhärtungen, Zysten und schmerzhafte Entzündungen), steigen die Kosten weiter an – z.B. weil eine korrigierende Operation nötig wird. Mir ist eigenlich nicht nachvollziehbar, wie man sich als Patienten für diese Methode entscheiden kann. Von der Gesellschaft für Plastische Chirurgie in Österreich wird von der Methode daher auch ebenfalls abgeraten. Und mit der Brustvergrösserung mit Eigenfett oder den maximal natürlichen & weichen Ergonomix Brustimplantaten des rennomierten Implantateherstellers Motiva gibt es auch wesentlich sinnvollere Möglichkeiten.

Eine Weiterentwicklung bietet die neue Ergonomix 2 Brustvergrösserung mit den natürlichen Hybrid-Implantaten von Motiva mit noch kleineren Schnitten und noch sanfterer Operationsmethode. Mit JOY von Motiva haben Patientinnen die Möglichkeit, ihre Augmentation mit ihren Ergonomix 2-Implantaten rückgängig zu machen – egal aus welchem Grund – und eine finanzielle Unterstützung für den Eingriff zu erhalten.

Sie wollen einte sichere Methode für etwas mehr Volumen im Decollete und oberen Brustbereich? Dann ist eine Behandlung mit biostimmulierendem Hyaluron vielleicht das Richtige, im Idealfall auch mit PRP kombiniert.

Brustvergrösserung mit Eigenfett – Synonyme & Prinzip

Synonyme: Lipofilling Brust, Mammaaugmentation Eigenfett, Brust-Augmentation Eigenfett

Prinzip: dauerhafte Volumenvergrösserung der Brust mit Eigenfett

 


wird oft kombiniert mit…

  • Bruststraffung (bei Hautüberschuß und Nachuntenschauen der Brustwarze
  • Brustwarzenkorrektur (bei eingezogener Brustwarze)
  • Brustimplantaten (z. B. zu Asymmetrieausgleich)

Wirkgrad

mehr als ein halbes Cup pro Eingriff ist normalerweise nicht möglich – und hier liegt auch das Problem –

der häufigste Wunsch nach mehr Volumen der Brust liegt bei im Schnitt 300g

Das  bedeutet drei bis vier bis fünf bis sechs bis … Eingriffe, bis man sein Volumenziel erreicht hat

Vom transplantierten Fett (sagen wir 150g) entscheidet sich dann in den ersten 2-3 Monaten wieviel tatsächlich Anschluss ans Gefäßsystem kriegt und auch tatsächlich überlebt – im Schnitt sind es 60-70%. Aber alles zwischen 0% und vielleicht 80-85% ist möglich. Bei einem guten Prozentsatz von 50% überleben 75g. Das ist nicht viel. Sind es 20% = 30g wird man als Patientin möglicherweise den Eindruck haben, dass sich nichts verbessert hat.

Daher ist bei ehrlicher Beratung eine Brustvergrösserung mit Eigenfett meistens kein wirkliches Thema.


OP-Dauer

im Schnitt dauert eine Brustvergrösserung mit Eigenfett (ohne Straffungsschnitt, ohne Besonderheiten)  ca. 60-120 Minuten.

Die OP-Zeit liegt daher meist über einer Brustvergrösserung mit Brustimplantaten und ist in den meisten Fällen gleich teuer oder auch teurer.


Wiederholung der Behandlung

Wiederholung der Behandlung ist natürlich möglich – und wird in den meisten Fällen auch notwendig (mehrfach) notwendig sein. 3 Monate sollte zumindest gewartet werden, bevor eine Brustvergrösserung mit Eigenfett wiederholt wird.

Meist handelt es sich bei Patientinnen mit wenig Brustdrüsengewebe um Patientinnen mit wenig Körpergewicht. Daher ist auch das Gewinnen von Fettgewebe nicht immer einfach – und wir mit der Anzahl der Wiederholungen auch immer schwieriger und aufwendiger


Anwendung in welcher Körperregion

Brust


Entscheidungshilfen

Im Wesentlichen handelt es sich um diese grundsätzlichen Entscheidungen, die eine Brustvergrösserung mit Eigenfett ausmachen.

1

Soll ich die Brustvergrösserung mit Eigenfett überhaupt machen? – Manchmal ist es auch die bessere Entscheidung etwas gar nicht zu machen.

Eine gute Beratung beleuchtet alle Vor- und Nachteile einer Operation – und hilft damit bei der richtigen Entscheidung.

2

Größe: hier kann ein 3D-Scan helfen,  um die gewünschte Volumen-Grösse am eigenen Körper darzustellen. Man kann sich auch „selbst Probeimplante basteln“ (Reis kochen udn unter mit Hilfe einer flexiblen PVC-Tasche unter einen Sport-BH) einlegen – hier bekommt man sehr gut ein Gefühl für das richtige und gewünschte Gewicht und spürt auch den Unterschied im Sinne der Schwerkraft.

3

Mit welchem Material soll die Brust vergrössert werden?

  • Eigenfett hat wie schon gesagt ein grosses Limit – maximal ein halbes Cup an Volumenzunahme sind möglich – und da muss beim Einheilen schon wirklich alles optimal laufen.
  • Eigenfett soll nur in den Brustmuskel (im oberen Brustanteil, bzw. direkt unter die Haut eingebracht werden – nicht aber in die Brustdrüse selbst – daher ist der Bereich der normalerweise das Hauptvolumen braucht (unterer Teil) am schwierigsten aufzufüllen
  • meist wird daher die Alternative Silikon-Brustimplantat gewählt
4

Eigenfett und Brustkrebs

manche Fachgesellschaften warnen noch vor Eigenfett im Bereich der Brust (speziell bei Patientinnen nach Brustkrebs oder erhöhtem Brustkrebsrisiko) Über Stammzellen könnte die Entstehung von Brustkrebs stimuliert werden. – Bei Patientinnen nach Brustkrebs ist eine genaue Analyse der Tumorart und der Krankengeschichte sinnvoll wie auch eine genau Besprechung der Vor- und Nachteile von Eigenfett.

Ich würde Risikopatientinnen bzgl. Brustkrebs von einer Brustvergrösserung mit Eigenfett abraten – erstens ist diese Methode noch nicht so lange routinemäßig in Verwendung wie Brustimplantate – zweitens kann Eigenfett Verkalkungen produzieren, die in der Mammografie Verwirrung stiften können (ein guter Radiologe kann zwar Mikrokalk bei Brustkrebs von diesen Verkalkungen unterscheiden – aber trotzdem zeigen sich eben Veränderungen durch das Eigenfett)

Bzgl. Brustimplantaten und Brustvergrösserung gibt es ausreichend aussagekräftige Studien, die einen Zusammenhang zwischen Silikon-Brustimplantaten und Brustkrebs ausschließen.

5

Eigenfett & Bruststraffung/Verkleinerung bzw. Korrektur von Asymmetrien

Eine gute Einsatzmöglichkeit sehe ich bei Patientinnen mit sehr leerem oberen Brustpol, die eine Brustverkleinerung oder Bruststraffung wünschen. Da es keine Methode gibt, die dauerhaft Volumen von unten nach oben verlagert, ist hier nach Reduktion/Straffung des unteren Brustpols eine Betonung des oberen Brustpols mit Eigenfett eine gute Möglichkeit.

Auch bei Asymmetrien kann Eigenfett sehr hilfreich sein.

6

Eigenfett & Brustvergrösserung mit Brustimplantaten = Hybrid Brustvergrösserung

Was im ersten Moment unlogisch klingt, kann in manchen Fällen durchaus Sinn machen. Ein kleineres Brustimplantat schafft ein gewisses Volumen, und Eigenfett kann für eine zusätzliche eigene Weichteilbedeckung über dem Brustimplantat sorgen

7

Fettabsaugung & leichte Brustvergrösserung mit Eigenfett

Wenn eine Fettabsaugung an Problemzonen geplant ist, kann das Eigenfett natürlich für eine leichte Volumenbetonung und dadurch auch leicht Volumenstraffung eingesetzt werden. Hier sind die Ansprüche an ein bestimmtes Volumenziel aber meist entsprechend niedrig.


Was sollte man vor einer Brustvergrösserung mit Eigenfett schon gehört/gelesen haben?

die Grenze von maximal einem halben Cup Grössenzunahme pro Eingriff


Vorurteile

Eine Brustvergrösserung mit Eigenfett macht immer superweiche, natürliche Resultate


Fakten

Auch wenn die Brustvergrösserung mit Eigenfett einige Vorteile hat (keine Kapselfibrose, kein Fremdmaterial, nur Stiche – können auch Narben machen! – aber keine längeren Narben), so gibt es erfahrungsgemäß auch einige Nachteile:

  • mehr als ein halbes Cup Größezunahme pro OP ist nicht möglich
  • ein weiches Silikon-Brustimplantat kann durchaus ein gleichwertig einheitliches und weiches Tastgefühl wie Eigenfett erzeugen (wenn nicht sogar weicher). Manchmal kann Eigenfett tastbare Verhärtungen/Vernarbungen oder Zystenbildungen erzeugen, was beim Implantat normalerweise nicht der Fall ist
  • in Richtung Brustkrebsrisiko gibt es noch nicht so lange Erfahrung wie bei Silikon-Brustimplantaten
  • Verkalkungen können bei Mammografien ein Thema werden

häufige mögliche Nebenwirkungen/Komplikationen

  • mehr Effekt erwartet (aber mehr als ein halbes Cup=Idealfall ist einfach nicht möglich)
  • Infektion
  • Asymmetrie (immer bei zwei Seiten bis zu einem gewissen Ausmaß vorhanden)
  • Zystenbildung, Verhärtungen, Vernarbungen, Verkalkungen (Mammografie)

Details zu möglichen Komplikationen finden Sie in den Aufklärungsunterlagen

In Summe sind eine gute Vorbereitung (Information, Aufklärung, Voruntersuchungen, 3D-Simulation, Oberkörperanalyse etc.), Erfahrung des Chirurgen sowie die Technik des Einbringens wichtigen Faktoren für ein gutes Gelingen einer Brustvergrösserung mit Eigenfett


Vermeiden sollte man…

  • zu große Erwartungen an die Größenzunahme
  • Druck auf die Brust in den ersten 2-3 Monaten nach der Operation (KEIN BH!)

Narkose

Mögliche Narkoseformen für eine Brustvergrösserung

  • Dämmerschlaf
  • schonende Allgemeinnarkose

der OP

Fristen sind in Österreich einzuhalten (OP-Aufklärung und Narkose-Aufklärung) – Daraus ergibt sich von der Entscheidung zu einer Brustvergrösserung mindestens eine Wartezeit von 3-4 Wochen, oft aber auch länger.

es gibt Unterdrucksysteme (z. B. Brava), die die Durchblutung der Brust steigern – und dadurch den Prozentsatz der Einheilung etwas erhöhen können. Da diese System aber eher aufwendig und auch nicht billig sind und der Unterschied bzgl. Effekt nicht massiv ist sind werden sie nur selten eingesetzt.

Fast eine Voraussetzung für die OP ist: kein Rauchen rund um die OP (mindestens 2 Wochen vor und 2 Wochen nach OP)!!! Da es bei der Brustvergrösserung mit Eigenfett sehr stark um die Durchblutung geht, ist Rauchen Gift für das Ergebnis!

Wir teilen Ihnen mit, sollte ein psychologisches Gutachten vor Ihrer OP notwendig sein.

POSITIV DENKEN – hilft. Es verlängert nicht nur das Leben, sondern ist immer auch ein erster guter Schritt in Richtung jede Behandlung oder Operation.


der OP

Schonung für 3 Wochen im Sinne von:

  • nicht mehr als 5-6kg Heben
  • nichts ruckartiges
  • nichts kopfüber arbeiten

Fast eine Voraussetzung für die OP ist: kein Rauchen rund um die OP (mindestens 2 Wochen vor und 2 Wochen nach OP)!!! Da es bei der Brustvergrösserung mit Eigenfett sehr stark um die Durchblutung geht, ist Rauchen Gift für das Ergebnis!

kein Druck auf die Brust in den ersten 3 Monaten nach der Brustvergrösserung mit Eigenfett!

 


unsere bevorzugte Technik/Empfehlung

  • für Raucher gilt: Rauchpause!
  • genaue Patientenauswahl und Aufklärung über die Möglichkeiten und Grenzen
  • gut mit Bruststraffung/Brustverkleinerung zu kombinieren,
  • gut bei Asymmetrien einsetzbar
  • Hybrid Brustvergrösserung bei manchen Patient:innen als Möglichkeit
  • Narkose Dämmerschlaf oder schonende Allgemeinnarkose
  • hinsichtlich Entnahmestellen gibt es keine grossen Unterschiede – häufige Entnahmestellen sind Bauch, Oberschenkel aussen, Hüfte, Knie innen oder auch andere Problemzonen

Kosten

ab 5900 Brustvergrösserung mit Eigenfett inkl. Narkose

ca. 6800 Bruststraffung inkl. Eigenfetttransfer oberer Brustpol in Narkose

400 Übernachtung an der Klinik mit Schwester/450 bei Übernachtung von Freitag auf Samstag

100 Kosten für Tagesaufnahme an der Klinik (wenn keine Übernachtung geplant ist)

ca. 1800 Eigenfett bei Trichterbrust (in gleicher Sitzung)

eventuell anfallende Kosten für die Narkoseaufklärung (ca. 80)

minus Kosten Beratungsgespräch

 

Die angeführten Preise sind Durchschnittswerte und könnten billiger oder auch teurer ausfallen. Der endgültige Gesamtpreis wird beim 2. Gespräch (=Einwilligung) je nach individuellem Aufwand/geplanter OP-Zeit, Kombinationen, gewünschter Klinik/Zimmerkategorie und weiteren Faktoren festgelegt

Um den Jahreswechsel werden die Klinik-Preise neu angepasst und können dann etwas höher ausfallen.

 

 

sinnvolles Budget

Ein endgültige Kostenvoranschlag ist nur nach einer genauen Untersuchung vor Ort mit Abklärung der individuellen Wünsche möglich und sinnvoll.


Ausfallzeit

Im Allgemeinen sollten 2-3 Wochen Schonung einkalkuliert werden – das bedeutet konkret:

  • nicht mehr als 5-6 kg Heben
  • keine ruckartigen Bewegungen
  • keine Tätigkeiten über Kopf durchführen

für 3 Monate keinen Druck auf die Brust bringen


Wichtig zu wissen…

immer objektiv alle Vor- und Nachteile einer Brustvergrösserung mit Eigenfett für sich abklären. Man kann eine Brustvergrösserung mit Eigenfett extrem positiv „verkaufen“ wenn man nur die Vorteile betont. Das die Methode aber auch einige wesentliche Nachteile hat, ist wichtig zu wissen!

 

 


Nichts kann eine persönliche, individuelle Beratung bei Facharzt mit entsprechender Erfahrung und dem richtigen ästhetischen Feingefühl ersetzen. Wir beraten Sie gerne ausführlich – Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin unter 0699 19988009 oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Ihr Beratungsgespräch findet in einer unserer Ordinationen in Klagenfurt am Domplatz oder im Falkensteiner Schlosshotel in Velden (Kärnten) statt. Wir freuen uns auf Sie!

Für eine Ratenzahlung oder Finanzierung können wir Ihnen beautykredit.at empfehlen. Informationen dazu finden Sie auch in unseren STORIES

Für eine Folgekostenversicherung gibt es in Österreich verschiedene Anbieter. Wir können Ihnen z. B. beautyprotect.com empfehlen.


Wo wird die OP durchgeführt?

Die Operation wird – individuell auf Sie abgestimmt – in folgenden OPs durchgeführt:

AestheticOP im THE HOLLY Klagenfurt

Krankenhaus Barmherzige Brüder Sankt Veit an der Glan

Privatklinik Humanomed Klagenfurt


Wie finden Sie zu uns?

Hier finden Sie uns:

  • Ordination Klagenfurt Domplatz: Lidmanskygasse 8, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
  • Ordination Velden Falkensteiner Schlosshotel Velden: Schlosspark 1, 9220 Velden am Wörthersee
  • AestheticOP Privater OP Klagenfurt: Stauderplatz 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
  • Krankenhaus Barmherzige Brüder Sankt Veit/Glan: Spitalgasse 26, 9300 Sankt Veit/Glan
  • Privatklinik Maria Hilf Humanomed: Radetzkystrasse 35, 9200 Klagenfurt am Wörthersee

In unserer Ordination im Falkensteiner Schlosshotel in Velden bieten wir 3D-Scans und 3D-Brustanalyse vor Ihrer geplanten Brustvergrösserung mit Eigenfett an.

Wenn Sie aus Kärnten (Klagenfurt, Villach, Wolfsberg, Feldkirchen, St. Veit an der Glan, Spittal an der Drau, Völkermarkt, Friesach, Velden, etc.) kommen, finden Sie so den richtigen Weg zu uns…

Sie reisen aus Wien/Niederösterreich/Burgenland (Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt, Klosterneuburg, baden, Krems, Amstetten, Mödling, Traiskirchen, Schwechat, Stockerau, Tulln, Korneuburg, Eisenstadt) Oberösterreich (Linz, Leonding, Bad Ischl, Wels, Steyr, Traun, Enns, Ried, Braunau, Ansfelden, Marchtrenk, Vöcklabruck) Salzburg (Salzburg, Hallein, Saalfelden, St. Johann, Bischofshofen, Seekirchen) Steiermark (Leoben, Kapfenberg, Judenburg, Liezen, Murau, Feldbach, Gratwein, Knittelfeld, Leibnitz, Deutschlandsberg, Weitz, Mariazell, Admont, Schladming, Bruck an der Mur) Tirol/Vorarlberg (Innsbruck, Kufstein, Telfs, Schwaz, Hall, Wörgl, Lienz, Feldkirch, Bregenz, Lustenau, Hohenems, Bludenz, Hard) an? So finden Sie den richtigen Weg zu uns…


Finden Sie hier weitere wertvolle Informationen zum Thema unter unseren Stories

FIND US ON INSTAGRAM